Über mich

Ihnen zu mehr Lebensqualität zu verhelfen ohne Ihnen den Spaß am Essen zu nehmen – das ist meine Maxime als Ernährungsberaterin und -therapeutin. In meiner Ernährungspraxis erwarten Sie keine strengen Verbote, standardisierte Ernährungsprogramme oder vermeintliche Wundermittel.

Ich sehe Sie als Mensch mit differenzierten Bedürfnissen und Vorlieben.

Ihre individuellen Lebens- und Ernährungsgewohnheiten wie Leibspeisen, sind in meiner Ernährungsberatung genau so wichtig wie Ihre persönlichen Ziele. Wie viel Zeit und Energie Sie auf die Nahrungszubereitung verwenden können und möchten wird ebenefalls von mir berücksichtigt.

 

Denn nur wenn Ihr optimiertes Essverhalten alltagstauglich ist und Ihnen Spaß macht, werden Sie langfristig Erfolg haben.

Meine berufliche Qualifikation

  • staatlich anerkannte Diätassistentin ( 1999)
  • Ernährungsberaterin/DGE ( 2003)
  • seit 2003 zertifiziert durch den VDD mit der Berechtigung zur Abrechnung mit den Krankenkassen
  • freiberuflich tätig seit 2007
  • Diabetesassistentin/DDG (2016)

Mitgliedschaften

  • VDD- Verband Deutscher Diätassistenten
  • VFED – Verband für Ernährung und Diätetik
  • DAAB- Deutscher Allergie- und Asthmabund

Arbeitsweise: Die Beratung ist individuell

Für Sie wird ein persönlicher Beratungs- bzw. Therapieplan erstellt. In Einzelgesprächen erarbeiten wir gemeinsam die Schritte und Maßnahmen, die Sie zum erwünschten Ziel führen und die Ihnen helfen, sich wieder wohler zu fühlen.

Die Ernährung ist geeignet für Ihren Alltag

Bei den Empfehlungen werden natürlich Ihre Vorlieben für Lebensmittel sowie Ihre persönliche und berufliche Lebenssituation berücksichtigt. Dadurch, dass wir die Ideen gemeinsam entwickeln, lassen sie sich gut in Ihren Tagesablauf einbauen. Probieren Sie einfach aus! Nach und nach lernen Sie, wie Sie flexibel verschiedenen Situationen im täglichen Leben begegnen können und schließlich werden neue Essgewohnheiten in Ihrem Alltag ganz selbstverständlich. Wir stellen Ihre Ernährung so zusammen, dass Sie Ihr Essen wieder entspannt genießen können.

Die Ernährung ist bedarfsgerecht

Die Mahlzeiten werden in ausgewogener Weise zusammengestellt, so dass Ihr Körper optimal mit Nährstoffen versorgt ist und seine Aufgaben bestmöglich wahrnehmen kann (keine einseitigen Diäten oder Diätprodukte).

Die Beratung findet in einer vertrauensvollen Atmosphäre statt

Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht. So können Sie offen über Schwierigkeiten sprechen und wir entwickeln gemeinsam, welche Lösungen für Sie möglich sind.

Die Beratung wirkt langfristig

Nach Abschluss der Beratung haben Sie Ihre Ernährungssituation gründlich reflektiert sowie für Sie günstige Ernährungsmuster kennengelernt und trainiert. Nun sind Sie in der Lage, die für Sie persönlich entwickelte Ernährungsweise alleine in Ihrem täglichen Leben weiterzuführen.

Ablauf einer Ernährungsberatung oder Ernährungstherapie

Die erste Kontaktaufnahme

Sie können mir gerne eine E-Mail schreiben oder Sie rufen mich an. In einem kurzen telefonischen Informationsgespräch klären wir Ihr Anliegen. Bitte planen Sie hierfür etwa 10 Minuten ein. In diesem Gespräch erhalten Sie auch weitere Informationen zu den Abläufen und Kosten.

Alle Gespräche finden als Einzelgespräch statt und dauern 30 bis 60 Minuten.

Kennenlernen Ihrer Ernährungsgewohnheiten

Beim Erstgespräch besprechen wir, aus welchen Gründen und mit welchen Erwartungen und Zielen Sie in die Beratung kommen. Sie schildern Ihre Ernährungs- und Essgewohn­­heiten. Bei einer Ernährungs­­therapie werden Beschwerden, Erkrank­ungen und Stoffwechsel­­störungen sowie Laborwerte und Medi­kamenten­­einnahme mit erfasst und berücksichtigt.

Abschließend leiten wir die Beobachtungs­­phase Ihres Ernährungs- und Essverhaltens ein.

PDF-Vorlagen für ein Ernährungs­protokoll sowie für ein Symptom­tagebuch können Sie unter folgenden Buttons herunterladen:

Neue Essgewohnheiten im Alltag umsetzen

Zu Beginn erhalten Sie alle notwendigen Infor­mationen zu Ihrem Krankheits­bild. Wir besprechen gemeinsam die Möglich­keiten und Ziele einer Ernährungs­beratung oder -therapie. Zur Unter­stützung erfolgt die Auswer­tung Ihres Ess- und Ernährungsverhaltens.

Sie erhalten ausführliche Infor­mationen zu einer auf Ihre Bedürfnisse ausgerichteten Ernährung inklusive einer passen­den Auswahl an Lebens­mitteln. Selbst­verständlich werden Ihre Vorlieben für bestimmte Lebens­mittel sowie Ihre persönliche Situation (Beruf, Familie usw.) berücksichtigt.

Danach erarbeiten wir gemeinsam, wie Sie die Empfeh­lungen schritt­weise umsetzen und im Alltag trainieren können, so dass das neue Essver­halten im Laufe der Zeit selbstverständlich für Sie wird. Natürlich besprechen wir auch, wie Sie mit Ihrer Ernährung in besonderen Situationen (z.B. Urlaub, Feste usw.) umgehen können. Abschließend fassen wir alle neuen Essgewohn­heiten zusammen.

 

Sie erhalten in meiner Ernährungspraxis eine für Sie maßgeschneiderte Ernährung, die Sie dauerhaft anwenden können.

Ich freue mich, Sie kennenzulernen.

Was kostet eine Ernährungs­beratung?

Die Kosten richten sich nach der Anzahl und Dauer der Beratungseinheiten. Diese werden in meiner Ernährungspraxis für Sie individuell in einem Beratungs- bzw. Therapieplan festgelegt. Dies ist erst nach Klärung des Beratungsauftrages sowie einer vollständigen Anamnese möglich.

Zuschüsse durch die Krankenkasse

Die Kostenübernahme einer Ernährungsberatung oder Ernährungstherapie durch die Krankenkassen fällt je nach Krankenkasse unterschiedlich aus. Da meine Leistungen aufgrund meiner Qualifikationen anerkannt sind, ist eine Kostenbeteiligung der Krankenkassen möglich – bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach. Selbstverständlich erstelle ich für Sie einen Kostenvoranschlag. Für eine Ernährungstherapie ist zusätzlich eine ärztliche Zuweisung erforderlich.

Nach Abschluss der Beratungen können Sie die Rechnung, ggf. zusammen mit der ärztlichen Zuweisung, bei Ihrer Krankenkasse einreichen und erhalten die vereinbarte Kostenerstattung.

Mein Honorar richtet sich nach den Honorarempfehlungen des VDD (BerufsVerband Deutscher Diätassistenten e.V.).

Ernährungsberatung als Präventionsleistung (§20 SGB V)

Ernährungs­beratung nach §20 SGB V richtet sich an Gesunde und erfolgt ohne ärztliche Zuweisung, z.B. Ernährung in der Schwanger­schaft, Ernährung im Kindesalter oder Ernährung von Senioren. Die Beratung kann jedoch über den Bereich Prävention von der Krankenkasse bezuschusst werden.
Fragen Sie bei Ihrer Kranken­kasse nach den Zuschuss­möglichkeiten.

Ernährungstherapie nach ärztlicher Verordnung (§43 SGB V)

Ernährungstherapie nach §43 SGB V richtet sich an Menschen mit ernährungsbedingten Erkrankungen und erfordert eine ärztliche Verordnung mit dem Ziel der Symptomlinderung oder auch Normalisierung der Blutwerte. Auch hier wird von den Krankenkassen ein Teil der Kosten übernommen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über eine entprechende Verordnung.

Formulare zum Download

Jetzt loslegen:

Datenschutz

8 + 9 =

Hinweis:
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@annetteschmidt.de widerrufen.